GO-DIGITAL – Die Pionierfabrik ist jetzt autorisiertes Beratungsunternehmen

Seit Juli diesen Jahres gehört die pionierfabrik GmbH zum ausgewählten Kreis der autorisierten Beratungsunternehmen für „go-digital“. Hinter dem Förderprogramm steht das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Ziel ist es, digitalisierungswillige kleine und mittlere Unternehmen aus Wirtschaft und Handwerk zu beraten und diese bei zukunftssichernden Projekten zu unterstützen. Besonderes Augenmerk liegt auf den Bereichen Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf durch digitale Vernetzung.

Die Förderung durch go-digital wird in drei, Module genannten, Kategorien angeboten: Digitale Geschäftsprozesse, Digitale Markterschließung und IT-Sicherheit. Für jedes Modul benennt das BMWi Unternehmen als Partner, die über ausgewiesene Expertise und Erfahrung auf dem entsprechenden Gebiet verfügen. Zudem müssen Beratungsunternehmen, neben anderen Voraussetzungen, auch wettbewerbsneutrale Beratung gewährleisten können und mit (Fach-) Hochschulen und Forschungseinrichtungen zusammenarbeiten. Dadurch stellt das BMWi sicher, dass den geförderten Unternehmen die bestmögliche Unterstützung durch die go-digital-Beratungspartner zukommt.

Experten für das Modul „Digitale Markterschließung“

Das von der pionierfabrik GmbH abgedeckte Modul ist „Digitale Markterschließung“. Ziel des Angebotes ist es, in Bezug auf die vielfältigen Aspekte eines professionellen Online-Marketings Beratungsdienstleistungen anzubieten. Förderfähig sind daher Inhalte wie die Entwicklung einer unternehmensspezifischen Online-Marketing-Strategie und der Aufbau einer professionellen, rechtssicheren Internetpräsenz, die auch einen Online-Shop umfassen kann. Zudem können Sie sich in der Nutzung externer Auktions-, Verkaufs- oder Dienstleistungsplattformen coachen lassen. Auch eine Förderung von Maßnahmen zum Kompetenzerwerb im Bereich Social-Media-Tools, Website-Monitoring und Content-Marketing ist möglich. Betreiber eines Online-Shops profitieren zudem von einem professionellen Blick auf die nachgeordneten Geschäftsprozesse eines solchen, wie Warenbereitstellung und Zahlungsverfahren.

Wer kann gefördert werden?

Ob auch Ihr Unternehmen von der Förderung profitieren kann, lässt sich leicht überprüfen. Förderfähig sind laut BMWi Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial. Für förderwillige Unternehmen bedeutet das:

  • Beschäftigung von weniger als 100 Mitarbeitern (bei Vertragsabschluss, inklusive aller Partnerunternehmen und verbundenen Unternehmen)
  • Maximal EUR 20 Millionen Jahresumsatz im vergangenen Jahr oder Vorjahresbilanzsumme
  • Mindestens eine Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung

Die Förderung durch go-digital wird also nach klaren Kriterien bewilligt, sodass die Erfolgsaussichten gut eingeschätzt werden können. Die genannten Bedingungen gelten zudem auch für Start-Ups, sofern ein „signifikanter Geschäftsbetrieb mit ausreichend Umsätzen“ vorhanden ist.

Wie sieht die Förderung aus? Informationen zu Ablauf und finanziellem Umfang

Treffen die genannten Kriterien auf Ihr Unternehmen zu, können Sie gerne mit uns in Kontakt treten. Wir vereinbaren dann mit Ihnen einen Termin zum Erstgespräch, in dem wir eine Analyse des Ist-Zustandes Ihres Unternehmens in Bezug auf Digitale Markterschließung durchführen. Dazu gehört es auch, etwaige Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens in diesem Bereich zu evaluieren. Bald darauf können wir erste Aussagen zu sinnvollen Maßnahmen treffen und erstellen einen Realisierungsplan, der auch den voraussichtlichen Zeitbedarf, sowie eine Prognose der Umsetzungskosten enthält. Zu diesem Zeitpunkt kann bereits eine Aussage über die Erfolgsaussichten des Digitalisierungs-Plans getroffen werden.

Um Ihnen lästige Bürokratie zu ersparen, läuft auch die Förderantragsstellung über das autorisierte Beratungsunternehmen ab. Sind die Mittel bewilligt, erfahren Sie Details über Arbeitsschritte und Maßnahmen im Rahmen eines Projektplans. Auch in der Durchführung und im Controlling steht Ihnen die pionierfabrik GmbH betreuend zur Seite, sodass Sie während des gesamten Prozesses einen verlässlichen Partner an Ihrer Seite haben.

Im Rahmen einer Förderung entscheiden Sie sich für eines, oder mehrere Module. Bedingung ist, dass in einem Modul mit einer Gewichtung von mindestens 51 % der Förderschwerpunkt liegt. Im gewählten Hauptmodul sind 20 Beratertage förderfähig. Das bedeutet, dass für 20 Beratertage 50 % des Beratertagessatzes durch go-digital übernommen werden, sofern der Tagessatz 1.100 € nicht übersteigt, die Maximalförderung beträgt hierbei EUR 16.500,00 netto. Das entspricht somit einem Projektvolumen von EUR 33.000,00. In einem Nebenmodul können zusätzlich bis zu 10 weitere Beratertage gefördert werden. Maximal sind also bis zu 30 Beratertage förderfähig. Der Zeitraum der Inanspruchnahme darf dabei 6 Monate nicht überschreiten.

Fazit

Die pionierfabrik GmbH ist autorisiertes Beratungsunternehmen des BMWi für das Förderprogramm go-digital. Im Rahmen der Förderung können kleine und mittlere Unternehmen von einem 50-prozentigen Kostenerlass profitieren, der auf Beratungsprojekte, die im Rahmen des Moduls „Digitale Markterschließung“ stattfinden, gewährt wird. Treten Sie mit uns in Kontakt und vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin – die Anmeldung für go-digital übernehmen wir.

QUELLEN

http://www.foerderdatenbank.de/Foerder-DB/Navigation/Foerderrecherche/suche.html?get=views;document&doc=12473; Abruf: 07.07.2018

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Digitale-Welt/foerderprogramm-go-digital.html; Abruf: 07.07.2018

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Downloads/G/go-digital-bundesanzeiger.pdf?__blob=publicationFile&v=8M; Abruf: 07.07.2018

https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/FAQ/faq.html; Abruf: 05.07.2018

https://www.innovation-beratung-foerderung.de/INNO/Navigation/DE/go-digital/go-digital.html; Abruf: 07.07.2018

Translate »
Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Scheuen Sie sich nicht Fragen zu stellen oder wünschen Sie weitere Informationen? Ihre Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

X
LOS GEHT ES!